Die Symptome eines Bandscheibenvorfalls

Team Rückenwelt Bandscheibe, Bandscheibenvorfall, Beschwerden, WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA

Von leichtem Kribbeln im Arm oder Bein bis hin zu starken Schmerzen oder Lähmungserscheinungen – die Symptome eines Bandscheibenvorfalls variieren von Fall zu Fall. Viele Patienten spüren auch gar nichts. Art und Intensität der Beschwerden hängen davon ab, was genau mit der Bandscheibe passiert ist und wo an der Wirbelsäule die Ursache sitzt.

Bild der Bandscheibe

Die Bandscheibe – Stoßdämpfer zwischen den Wirbeln

Team Rückenwelt Bandscheibe, Bandscheibenvorfall, RÜCKENKUNDE, WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA, WISSEN

Die Bandscheiben puffern viele unserer Bewegungen ab. Zu einem guten Stoßdämpfer werden sie durch die gallertartige Masse in ihrem Kern (Nucleolus fibrosus). Denn die besteht hauptsächlich aus Wasser. Mit zunehmendem Alter verliert die Bandscheibe jedoch an Flüssigkeit und wird dünner. Dann sind wir anfälliger für einen Bandscheibenvorfall.

Jeder Wirbel ist anders

Team Rückenwelt Bandscheibe, RÜCKENKUNDE, WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA, WISSEN

Die Wirbelsäule ist keine einfache Knochenkette an unserer Rückseite. Jeder Wirbel ist äußerst komplex aufgebaut: Zum Bauch hin gerichtet liegt der Wirbelkörper, der das Gewicht des Rückens trägt. An ihn fügt sich nach hinten ein knöcherner Ring an, der Wirbelbogen. Von diesem Ring gehen Knochenfortsätze aus: rechts und links die Querfortsätze und in der Mitte der Dornfortsatz. Die Dornfortsätze der Wirbelsäule können wir mit den Fingern am Rücken ertasten.

Das Kreuz mit dem Kreuz – Bewegung heilt den Rücken

Team Rückenwelt Bandscheibe, Bandscheibenvorfall, Haltung

Jeder hat es mal im Kreuz, einen Hexenschuss vielleicht. Das kommt vor, kann punktuell sehr schmerzhaft sein und vergeht wieder. Immer mehr Menschen leiden aber auch ständig an Rückenschmerzen. Um etwa 30 Prozent ist die Zahl der Rückenerkrankungen in den letzten zehn Jahren gestiegen, bereits 68 Prozent der 10- bis 16-jährigen haben heute Rückenprobleme.

Körper und Seele: einfach mal loslassen

Team Rückenwelt Bandscheibe, Entspannung, RÜCKENSCHULE

Sitzt uns der Stress im Nacken, spannen wir unwillkürlich unsere Muskeln an. Auf Dauer kann das zu schmerzhaften Muskelverhärtungen führen. Fühlen wir uns hingegen ausgeglichen, lässt die Muskelspannung nach, und auch Schmerzen bewerten wir als harmloser. Gerade wer ständig unter Druck steht, sollte daher immer für ausreichend Entspannung sorgen.

Befund oder Befindlichkeit? 3 Fragen und 3 Antworten

Team Rückenwelt Haltung

Frage 1: „Nur bei 15 Prozent der Patienten mit Rückenschmerzen lassen sich klare Ursachen feststellen. Bilden sich die anderen die Beschwerden ein?“

Prof. Grönemeyer: Schmerzen werden ja sehr individuell erlebt – je nachdem, welche Erfahrungen ein Patient damit hat oder auch aus welchem kulturellen Umfeld er stammt. Ein objektives Kriterium für die Schwere einer Erkrankung stellen sie deshalb nicht dar.

Warum sind wir morgens größer?

Team Rückenwelt Bandscheibe, RÜCKENKUNDE, WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA, WISSEN

Unsere Bandscheiben sind wunderbar elastisch. Das liegt an ihrem Aufbau: Sie bestehen aus einer knorpelartigen Substanz mit einem festen äußeren Faserring und einem weichen wasser- und gallerthaltigen Kern. 90 Prozent Wasser enthält der Kern bei einem Baby, bei einem 70-Jährigen sind es immer noch 70 Prozent.

Gezielte Bandscheibentherapie besser als offene Operation

Team Rückenwelt Bandscheibe, Bandscheibenvorfall, Behandlungen

Das wichtigste Anliegen bei der Therapie eines Bandscheibenvorfalls ist es, ohne Operation auszukommen. Ein Stufenplan in der Schmerztherapie geht Schritt für Schritt vor – je nach Stärke der Beschwerden. Doch auch wenn ein Eingriff unvermeidlich ist, gilt es, die Beweglichkeit des Patienten schnell wiederherzustellen. Hier hat die Mikrotherapie gute Erfolge.